Sie sind nicht angemeldet.

stevech

Fortgeschrittener

  • »stevech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Wohnort: Bettlach/Schweiz

Auto(s): Omega B Caravan 3.2 V6, Admiral A 2800 ,Commodore A GS/E Coupe, GT 1900, Manta A GT/E Kadett A Caravan 1000

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Februar 2016, 20:27

Vorderachse Manta-A GT/E

Hallo

Ich bin am Aufarbeiten der Vorderachse und es gibt einige Fragen;

Ich habe bei OTR die neuen Buchsen bestellt,und sind eingetroffen.Nun beim Achsausleger passen meiner Meinung nach die Buchen nicht.Ich habe Gummiteile (wo innen 4eckig sind) erhalten.Gibts da Unterschiede? Wird dort die Buchse nicht mit der Blechhülse mit ersetzt?

2.Frage;Wo gibt's die Buchse,wo der Voderachskörper mit der Karrosse verschraubt wird( Ist die Buchse,wo die Schraube nach oben rausragt und vom Motorraum her mit dem Vorderwagen verschraubt wird.Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Viele Grüsse Stefan

steffl

Profi

Beiträge: 544

Wohnort: Mittelfranken

Auto(s): manta a ascona a kadett b coupe-f

Bundesland: bayern

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Februar 2016, 20:37

frag mal brinki der hat glaube ich alle buchsen :up:
jage nichts was du nicht fangen kannst :wink:
Gruß stef

http://www.youtube.com/watch?v=LniY0pDQGaE

joiner

Premium VIP-Mitglied

Beiträge: 5 313

Wohnort: 23845 Seth

Auto(s): Manta 71er 1,9SR, T6 'Woodie',

Bundesland: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Februar 2016, 20:55

Das mit dem 4 eckig ist richtig so und wird normalerweise ohne das Blech gewechselt.
Die Oberen Lagerböcke hat Brinki im Programm :up:
Gruß Thomas :wink:

-——---------------------------------------------------------------------------
Denken müssen wir so oder so -
warum denn nicht positiv ? :up:

4

Samstag, 20. Februar 2016, 21:01

Die Buchsen am Achsauslager sind innen 4-eckig. Vor dem Einbauen unbedingt ins WHB schauen. Diese Buchsen haben eine spezielle Einbaulage. Da ist eine Nase am Rand der Gummibuchse.

Sind die Dämpfungsbuchsen der Achsaufhängung am Rahmen wirklich kaputt? Die vom Brinki sind eine Alternative. Passen aber nicht ohne Nacharbeit (zumindest die, die ich gesehen habe)
Man muss die Kanten der Blecheinhausung abrunden damit das in das Loch der Vorderachse passt. Das Feingewinde der Originalbuchse haben sie auch nicht. Aber das sollte kein Problem sein.

stevech

Fortgeschrittener

  • »stevech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Wohnort: Bettlach/Schweiz

Auto(s): Omega B Caravan 3.2 V6, Admiral A 2800 ,Commodore A GS/E Coupe, GT 1900, Manta A GT/E Kadett A Caravan 1000

  • Nachricht senden

5

Samstag, 20. Februar 2016, 22:24

.

@Dino

Nein,kaput sind sie nicht,aber ich dachte,wenn ich schon Die Buchsen am Ersetzen bin,dann diese auch.Das ganze ist auch über 40 jährig.Wenn man keine Beschädigungen oder Risse feststellt,würdet ihr die weiterverwenden?

@joiner,Ich habe nur eine Bucheli Anleitung .Dort ist nicht geschrieben davon.Könnest Du mir den Auszug aus dem WHB ins Netz stellen?

Vielen Dank

6

Samstag, 20. Februar 2016, 22:43

@Dino

Nein,kaput sind sie nicht,aber ich dachte,wenn ich schon Die Buchsen am Ersetzen bin,dann diese auch.Das ganze ist auch über 40 jährig.Wenn man keine Beschädigungen oder Risse feststellt,würdet ihr die weiterverwenden?


Ja, wenn die kaputtgehen, haut Dir nicht gleich die Achse ab.

@joiner,Ich habe nur eine Bucheli Anleitung .Dort ist nicht geschrieben davon.Könnest Du mir den Auszug aus dem WHB ins Netz stellen?

Vielen Dank


Guckst du: http://www.manta.decals.ru/down.htm kennwort: manta.decals.ru

7

Samstag, 20. Februar 2016, 22:50

wer schreibfehler findet darf sie behalten
crazy :wink: :no1: romanes eunt domus
(und der heißt nich nur so)

Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »crazy« (Heute, 01:96)

stevech

Fortgeschrittener

  • »stevech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Wohnort: Bettlach/Schweiz

Auto(s): Omega B Caravan 3.2 V6, Admiral A 2800 ,Commodore A GS/E Coupe, GT 1900, Manta A GT/E Kadett A Caravan 1000

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Februar 2016, 23:20

.

@crazy

Danke schön :-)

joiner

Premium VIP-Mitglied

Beiträge: 5 313

Wohnort: 23845 Seth

Auto(s): Manta 71er 1,9SR, T6 'Woodie',

Bundesland: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Februar 2016, 07:49

Und wenn Fibrin IPhone hast, speicher dir das WHB gleich komplett in IBooks ab, dann hast das immer parat :up:
Gruß Thomas :wink:

-——---------------------------------------------------------------------------
Denken müssen wir so oder so -
warum denn nicht positiv ? :up:

peter

Profi

Beiträge: 536

Wohnort: Saarbrücken

Auto(s): Kadett- B 2,4. Manta A Black Magic

Bundesland: Saarland

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. September 2017, 21:58

Ich hab auch mal eine Frage zur GTE Achse.
Ist bei allen anderen wahrscheinlich auch gleich.
In welches Schraubenloch kommen die runden Motorhaltergummis?
Loch vorne oder hinten?
Bei mir sind die Motorböcke auf der Achse angeschweißt mit den beiden Löchern jeweils mit Gewinde.
Auf der grafischen Darstellung im Typenheft ist das irgendwie anders.

Dann noch die Frage, wie kommen nu die oberen Führungsgelenke dran?
Diese sind ja aussermittig.

11

Mittwoch, 13. September 2017, 09:05

für die Motoraufhängung nimm die vorderen Löcher

Führungsgelenke mach die Makierung nach außen
Gruß Micha

Ähnliche Themen