Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ascona A / Manta A Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

stevech

Fortgeschrittener

  • »stevech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Wohnort: Bettlach/Schweiz

Auto(s): Omega B Caravan 3.2 V6, Admiral A 2800 ,Commodore A GS/E Coupe, GT 1900, Manta A GT/E Kadett A Caravan 1000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. April 2015, 16:53

Fragen zu Vorderachse Manta-A

Hallo
Ich habe eine sehr gute Vorderachse mit erst 39000 km,die Buchsen sind noch richtig gut erhalten.Allerdings ist sie aus einem Manta-A 1600 S Automatik,Bj 1975,also ab Fgst-Nr.
Die möchte ich in meinen GT/E einbauen.Wo sind die Unterschiede? (Federn,Stossdämpfer und Umlenkhebel sind mir bekannt)
Gubts noch weitere Unterschiede?
Danke und Gruss Stefan

joiner

Premium VIP-Mitglied

Beiträge: 5 313

Wohnort: 23845 Seth

Auto(s): Manta 71er 1,9SR, T6 'Woodie',

Bundesland: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. April 2015, 17:45

GTE ist ja auch ab Fgstnr , also ist der Motorhalter schonmal gleich.
Ansonsten gibts ausser den erwähnten keine unterschiede
Gruß Thomas :wink:

-——---------------------------------------------------------------------------
Denken müssen wir so oder so -
warum denn nicht positiv ? :up:

seitenteile

Koryphäe

Beiträge: 1 019

Wohnort: Bei mir zu Hause

Auto(s): Manta a 2,2, Manta a 1,6s,Manta a GT/E

Bundesland: Heimat

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. April 2015, 18:50

Ansonsten gibts ausser den erwähnten keine unterschiede

Doch,der untere Lenker hat zwei Löcher.

Monzablau

Moderator

Beiträge: 2 749

Wohnort: 25462 Rellingen

Auto(s): 3 Manta-A, Opel Adam

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. April 2015, 09:58

Die beiden Löcher in den unteren Querlenkern für die Stoßdämpfer hatten ab ca. August 1974 alle Wagen, nachdem der Altbestand aufgebraucht war.

Rainer

gtemarvin

Erleuchteter

Beiträge: 393

Wohnort: hh

Auto(s): manta

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. April 2015, 15:39

Die beiden Löcher in den unteren Querlenkern für die Stoßdämpfer hatten ab ca. August 1974 alle Wagen, nachdem der Altbestand aufgebraucht war.

Rainer


...und schon wieder was gelernt !
Meiner ist ein 73ger und hat auch 2 Löcher in den unteren Lenkern... dann scheint die Mühle ja ordentlich zusammengewürfelt zu sein :mo:

6

Donnerstag, 23. April 2015, 15:44

Wieso ... egal ... wenns passt ....... 99.9999999999999 % aller wissen es nicht
Gruss
Nightmare

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Nach GANNZZZ fest kommt GANNNZZZ lose....

Monzablau

Moderator

Beiträge: 2 749

Wohnort: 25462 Rellingen

Auto(s): 3 Manta-A, Opel Adam

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. April 2015, 15:45

Nö, da hat einer wohl schon mal die unteren Lenker gewechselt. Denn der GT/E kam erst im März 74 auf den Markt und ab August 74 wurden die unteren Lenker mit nur einem Loch langsam knapp.

Rainer

stevech

Fortgeschrittener

  • »stevech« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Wohnort: Bettlach/Schweiz

Auto(s): Omega B Caravan 3.2 V6, Admiral A 2800 ,Commodore A GS/E Coupe, GT 1900, Manta A GT/E Kadett A Caravan 1000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. April 2015, 23:58

Danke

Das sind ja schon mal genaue Antworten
Ich danke euch :-)
Grüsse Stefan

Ähnliche Themen