Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ascona A / Manta A Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ascona.a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Wohnort: Nähe Düsseldorf

Auto(s): Oma´s Ascona und seinen jüngeren Racker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. März 2005, 20:09

Aufschlüsselung der Fahrgestell.-Nr

wie wurde denn damals gezählt ?

laut WHB wurde im August 1970 mit der Fahrgestell.-Nr. XX 2 261 863 für die Typen Ascona/Manta begonnen.

mein 1970er hat die Nr. 88 2 359 263 . Würde gerne wissen der wievielte er ist ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yogi« (11. Februar 2010, 16:44)


2

Mittwoch, 16. März 2005, 20:10

Wie beim Ascona gezählt wurde, weis ich nicht. Aber ich hab ne Aufschlüsselung vom Manta A. Vielleicht kann man da was ableiten?

Also,
die ersten zwei Stellen der FGN sagen was über die Karosserie bzw Karosserievariante aus (88 = Limousine zweitürig luxus 81 = Limousine zweitürig standart usw). Aber das wissen wir eh schon, oder ?
Die anderen 7 Stellen zeigen die Gesamtproduktion aller PKW (also auch andere Modelle wie Rekord, Kadett usw.) im jeweiligen Opel Werk, bzw. Land (Deutschland Bochum und Rüsselsheim) und Jahr.

Vom Manta A hab ich folgende Zahlen:

Modell 57 (Manta Luxus) Produziert in der BRD, für den Export bestimmt
Beginn-Nr. 2.273.460 Ende-Nr. nicht erfasst
Modell 57 (Manta Luxus) Prouziert in Antwerpen für den Export
Beginn-Nr. 9.361.001 Ende-Nr. 55.144.884
Modell 58 (Manta standart) Produziert in der BRD für Europa)
Begin-Nr. 2.270.048 Ende-Nr. 51.186.885
Modell 58 (Manta standart) Produziert in Antwerpen für Europa
Beginn-Nr. 9.360.599 Ende-Nr. 55.151.638
Modell 59 (Manta luxus) Produziert in der BRD für Europa
Beginn-Nr. 2.261.863 Ende-Nr. 51.186.867
Modell 59 (Manta luxus) Produziert in Antwerpen für Europa
Beginn-Nr. 9.361.003 Ende-Nr. 55.151.564

Somit würde ich von Deiner FGN ableiten, daß er aus deutscher Produktion stammen müßte. In Rüsselsheim wurden allerdings keine Manta Karossen produziert, sondern nur Wagen montiert.

Aus der Schlüsselnummer im Brief bei Ziffer 3 lässt sich außerdem noch die ursprüngliche Motorisierung und Ausstattung bzw.Modell herauslesen.
folgende Schlüsselnummern hab ich schon ermittelt:
491 = Limousine zweitürig luxus 1,6N 68PS
207 = Limousine zweitürig standart 1,2S 60PS
493 = Limousine zweitürig luxus SR 1,9S 90PS

@ ascona.a
vielleicht kann ich Dir damit ein bisschen weiterhelfen, sorry aber ich hab nur was über den Manta A - Ascona fehlanzeige

@ an alle
schaut mal in eure FZ-Briefe unter Ziffer 3 die Schlüsselnummer. Aber nur bei Fahrzeugen, wo Ihr euch bzl. Motor, Ausstattung, Typ usw. sicher seit, daß er noch original ist oder Ihr zumindest wisst, was original war. Vielleicht lässt sich meine Aufschlüsselung noch erweitern (Caravan, Voyage, usw.)

Gruß
Stefan

Yogi

Moderator

Beiträge: 7 071

Wohnort: 490..OS

Auto(s): 71er Ascona A 19S Automatic / BMW R65 + K100

Bundesland: Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. März 2005, 20:25

16S (80 PS) L-Ausstattung (Automatic) Schlüsselnr. 492
Bis denn

Yogi :D


70er mit dem Blitz! :no1: Fahren was gefällt! :D

--> Youngtimer Freunde Osnabrück Land 8) --> NAC-Bottrop

"Ich versuchte, vernünftig zu sein, aber es gefiel mir nicht!" Callahan (C. Eastwood)

BonVoyage

unregistriert

4

Mittwoch, 16. März 2005, 20:32

Moin,
die Seite Typklassen
ist auch ganz hilfreich beim aufschlüsseln der Schlüsselnr.

Ich frag mich immer wieder warum der Ascona höher eingestuft ist als der Manta ?( fahren wir denn so schlecht 8)
Kann mich nicht daran erinnern irgendwo mal einen verunfallten Ascona bzw. Manta gesehen zu haben(außer bei den "Bilder der Grauens") :D
Gruß Nico

  • »ascona.a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Wohnort: Nähe Düsseldorf

Auto(s): Oma´s Ascona und seinen jüngeren Racker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. März 2005, 21:33

Mädels, es geht um die Fahrgestell-Nr, nich die Schlüsselnummern :D

6

Mittwoch, 16. März 2005, 21:43

@ ascona.a

is scho kloar :D
aber ich hab auch was über die FGN geschrieben (nach oben scroll) und deshalb denk ich es ist unmöglich zu sagen der "Wievielte" Deiner ist ;( Sorry

Gruß
Stefan

Yogi

Moderator

Beiträge: 7 071

Wohnort: 490..OS

Auto(s): 71er Ascona A 19S Automatic / BMW R65 + K100

Bundesland: Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. März 2005, 01:18

Hallo,

meiner ist mit EZ vom 20.04.71 als "889505842" vom Band gelaufen.

Hilft Dir auch nicht wirklich, oder? :oh:
Bis denn

Yogi :D


70er mit dem Blitz! :no1: Fahren was gefällt! :D

--> Youngtimer Freunde Osnabrück Land 8) --> NAC-Bottrop

"Ich versuchte, vernünftig zu sein, aber es gefiel mir nicht!" Callahan (C. Eastwood)

BonVoyage

unregistriert

8

Sonntag, 20. März 2005, 21:15

Moin,
die Beginn-Nr. stehen auch für den Ascona A im Microfish.
hab leider den Zettel im Auto vergessen :oh:
Werd ich Morgen mal abtippen.

gruß nico

das sind warscheinlich die gleichen die auch im WHB stehen daher hilft dir das sicherlich auch nicht weiter :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BonVoyage« (20. März 2005, 21:20)


  • »ascona.a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Wohnort: Nähe Düsseldorf

Auto(s): Oma´s Ascona und seinen jüngeren Racker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. März 2005, 21:25

also die ersten Zahlen (88, 89, usw) sind mir schon klar, deswegen hatte ich sie oben im Eingangsthread auch ge-xx-t. Mir geht es um die Nummern danach ;)

An anderer Stelle wurde schon von einem Ascona A Register gesprochen, da sollten wir doch erstmal wissen, was denn die Nummern so bedeuten.

Brinki

Premium VIP-Mitglied

Beiträge: 5 132

Wohnort: 24582 Bordesholm

Auto(s): Ascona-A Voyage 2,2i, Bedford-Blitz 3,024V

Bundesland: Schleswig-Deutschland

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. März 2005, 22:30

genau
Ein Auto bekommt sein Gesicht erst im Gebrauch! Genau so, wie ein Mensch auch erst durch das Leben sein Gesicht bekommt. Da aber die Art, wie Menschen Automobile behandeln und gebrauchen, durchaus verschieden ist, so sind auch die Autos aus der gleichen Serie sich nach einiger Zeit durchaus nicht mehr gleich.
Heinrich Hauser; "Friede mit Maschinen" 1928

  • »ascona.a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Wohnort: Nähe Düsseldorf

Auto(s): Oma´s Ascona und seinen jüngeren Racker

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. März 2005, 03:47

wie "genau" ???

gerade von der IG hätte ich eigentlich mehr als ein nichts sagendes "genau" erwartet ?!

12

Montag, 13. April 2009, 11:39

hi,

könnte jemand meine ganz aufschlüsseln?

XX 3 365 798

grüße

Monzablau

Moderator

Beiträge: 2 748

Wohnort: 25462 Rellingen

Auto(s): 3 Manta-A, Opel Adam

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. April 2009, 17:47

Aufschlüsselung Fg. Nummern:

88 2 359263:
88 = Limousine zweitürig Luxus
2 = Produktionswerk Bochum (bis 9/72)
359263 = laufende Fg. Nr. des Werks Bochum
Fahrzeug wurde in der letzten Novemberwoche 1970 produziert

XX 3 365798
XX = kenne ich nicht! Ist keine Opel-Typnummer
3 = Produktionswerk Bochum (ab 10/72)
365798 = laufende Fg. Nr. des Werks Bochum
Fahrzeug wurde in der ersten Septemberwoche 1973 produziert

88 9 505842
88 = Limousine zweitürig Luxus
9 = Produktionswerk Antwerpen II (bis Anfang 5/73) für Auslieferung Werk Bochum
505842 = laufende Fg. Nr. des Werks Antwerpen II
Fahrzeug wurde in der letzten Märzwoche 1971 produziert

Schöne Ostern noch! :D

Rainer

jockel

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: 66

Auto(s): Manta a, corsa b ,

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. Mai 2009, 17:07

Hallo zusammen,

Ich weiß Ihr habt schon so oft die Fahrgestellnr. und Schlüsselnr .beschrieben , diskutiert aber ich komme irgendwie nicht damit zu recht wie Ihr auf die Produktionswochen und Jahre kommt.

Bei meinem originalen Brief steht 599478191 Fahrgestell
0055624 Motor
484 Schlüsselnummer

Gruß
jockel
:streich:

Monzablau

Moderator

Beiträge: 2 748

Wohnort: 25462 Rellingen

Auto(s): 3 Manta-A, Opel Adam

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Mai 2009, 17:55

Zu Deiner Fg.Nr.:

59 9 478191

59 = Manta-AL (Luxusmodell) Sportcoupé zweitürig
9 = Produktionswerk Antwerpen II (bis Anfang 5/73) für Auslieferung Werk Bochum
478191 = laufende Fg. Nr. des Werks Antwerpen II
Fahrzeug wurde in der dritten Februarwoche 1971 produziert

Zu Deiner Motornummer:

0055624 = 16S, 80 PS, Einbau in der dritten Februarwoche 1971 (es ist also der Originalmotor)

Zu Deiner Schlüsselnummer:

484 = Manta-AL (Luxus oder SR) siehe oben

Rainer

jockel

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: 66

Auto(s): Manta a, corsa b ,

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 31. Mai 2009, 18:10

Hallo,

Bin überascht das er aus Antwerpen kommt, Auf Typenschild steht natürlich WERK Bochum, aber hat mit sehr geholfen,

VIELEN DANK !

Gruß Jockel

Werde im Showroom mal Bilder einstellen
:streich:

Monzablau

Moderator

Beiträge: 2 748

Wohnort: 25462 Rellingen

Auto(s): 3 Manta-A, Opel Adam

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 31. Mai 2009, 22:43

Wie Du richtig lesen konntest, wurde Dein Wagen in Antwerpen gebaut und durch das Werk Bochum ausgeliefert.

Rainer

Beiträge: 622

Wohnort: E-03518 Tarbena

Auto(s): leider nur 'n monzablaues Knäuel...

  • Nachricht senden

18

Samstag, 25. Juli 2009, 13:25

kann man das irgendwo selbst nachschlagen (ich hab's trotz langer suche echt nicht gefunden)? kann mir nicht vorstellen, dass "monzablau" nun lust hat jede einzelne fgst-nr zu entschlüsseln...

aber ich möchte doch auch noch was über mein baby herausfinden...

ich wüsste zum beispiel gerne, welches werk hinter der "8" steht...

gruss
derek

88 8 225036

Monzablau

Moderator

Beiträge: 2 748

Wohnort: 25462 Rellingen

Auto(s): 3 Manta-A, Opel Adam

  • Nachricht senden

19

Samstag, 25. Juli 2009, 18:38

Die "8" hinter der zweistelligen Typnummer steht für das Werk Antwerpen II ab 6/73. Alles über die Fg. Nr. und deren Aufschlüsselung ist im Jahrbuch 2007 der Manta-A Zeitung nachzulesen.

Rainer

Beiträge: 622

Wohnort: E-03518 Tarbena

Auto(s): leider nur 'n monzablaues Knäuel...

  • Nachricht senden

20

Samstag, 25. Juli 2009, 18:42

Zitat

Original von Monzablau
Die "8" hinter der zweistelligen Typnummer steht für das Werk Antwerpen II ab 6/73. Alles über die Fg. Nr. und deren Aufschlüsselung ist im Jahrbuch 2007 der Manta-A Zeitung nachzulesen.

Rainer



uiuiui...

jahrbuch...manta-a-zeitung...

ich sehe schon, das dauert 'ne kleine ewigkeit, bis ich hier durchblicke...aber ich bin ja noch jung :laugh:

danke für deine info

gruss
derek