Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ascona A / Manta A Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. September 2008, 11:38

Achsen unterschied - Fzgnr.?

Hi,

gibt es unterschiede zwischen den Vorder- und Hinterachsen bis Fzgnr. und ab Fzgnr.? :ka:
Also speziell Befestigungspunkte, Festigkeit usw..

greets,
thomas

Yogi

Moderator

Beiträge: 7 071

Wohnort: 490..OS

Auto(s): 71er Ascona A 19S Automatic / BMW R65 + K100

Bundesland: Niedersachsen

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. September 2008, 11:44

Soviel ich weiß, gibt es verschiedene Motorhalter bei von/bis, die Befestigungspunkte usw. der Achse sind aber gleich.
Und, wie schon oft besprochen, gibt es die "kleine" und die "große" Hinterachse.
Bis denn

Yogi :D


70er mit dem Blitz! :no1: Fahren was gefällt! :D

--> Youngtimer Freunde Osnabrück Land 8) --> NAC-Bottrop

"Ich versuchte, vernünftig zu sein, aber es gefiel mir nicht!" Callahan (C. Eastwood)

3

Montag, 22. September 2008, 12:24

das mit der hinterachse weiß ich schon. da hat ja der 16S und alle 19er die großen drin, oder?
wenn es nur der motorhalter ist, wärs ja kein problem.

Yogi

Moderator

Beiträge: 7 071

Wohnort: 490..OS

Auto(s): 71er Ascona A 19S Automatic / BMW R65 + K100

Bundesland: Niedersachsen

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. September 2008, 12:28

Jepp, alles "S" haben die große Achse.

Und die Befestigungspunkte an der Karosserie müssen auch bei allen Achsen gleich sein, vorne wie hinten.
Hinten paßt ja auch die vom B.
Bis denn

Yogi :D


70er mit dem Blitz! :no1: Fahren was gefällt! :D

--> Youngtimer Freunde Osnabrück Land 8) --> NAC-Bottrop

"Ich versuchte, vernünftig zu sein, aber es gefiel mir nicht!" Callahan (C. Eastwood)

5

Montag, 22. September 2008, 12:34

ja, da hab ich aber gehört, dass man dann die federaufnahmen pro seite um 2,5cm etwa weiter nach innen schweißen muss.

offtopic: Was darf ne Vorderachse (einzeln) und ne große HA kosten? natürlich in brauchbaren Zustand.

Ascona-A

Stütze des Forums

Beiträge: 1 424

Wohnort: 79

Auto(s): Ascona A 2,0 E, Kadett B 11N,

Bundesland: Südbaden

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. September 2008, 13:11

Zitat

Original von Thomy
ja, da hab ich aber gehört, dass man dann die federaufnahmen pro seite um 2,5cm etwa weiter nach innen schweißen muss.


da haste aber was ganz falsches gehört :bn:. Die Achsen sind nur zwischen den Bremstrommeln und den Federaufnahmen breiter. Ich hab erst kürzlich eine Manta B GSi Hinterachse in meinen A eingebaut, passt tiptop :tongue:
Grüsse aus dem Süden
Dieter

7

Montag, 22. September 2008, 13:20

hm.. dann kommen die ja übelst weit raus, oder? ab welcher motorgröße sind dann beim ascona b die großen verbaut?

Beiträge: 577

Wohnort: Nähe Düsseldorf

Auto(s): Oma´s Ascona und seinen jüngeren Racker

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. September 2008, 21:21

alles ganz einfach ;)

Unterschiede der VA habe ich vor langer Zeit für das OHF verglichen -> Vergleich VA A-Modelle <-


und bei der HA unterscheidet man je nach verbauten Motor

CIH (also alles mit Motorbezeichnung "S") besitzt die große HA

OHV (mit Motorbezeichnung "N") besitzt die kleine HA

Unterschiede der HA, sind Achskörper, Bremstrommel mit Ankerplatte, Bremsseillänge, sowie Anschlußflansch Kardanwelle. Bei der kleinen HA ist einfach alles kleiner.

Wenn Du eine kleine gegen eine große tauschst geht dies ganz einfach. Kann man so umbauen, man brauch lediglich ein anderes Handbremsseil (oder man verlängert das Gewinde des Handbremshebel.

Ich würde immer auf große HA umbauen, da es mehr Übersetzungen gibt.

Die HA vom "B"- Modell passen auch, produzieren nur eine breitere Spur (je Seite 2,5cm). Früher wurde so mit einfachen Mitteln die Spur getunt.

Die HA vom Kadett C passen so nicht ohne weiteres, da der Stabi anders montiert ist.

Noch was zu den Übersetzungen:

Beim "A" Modell trifft man zumeist auf die 3:67 Übersetzung. Bei den "B"-Modellen sind es meistens 3:44 Übersetzungen.